WICHTIGE INFORMATIONEN!!!

Werte Besucher,

Werte Gäste,

wir möchten ausdrücklich darauf aufmerksam machen, dass unsere Gäste unverändert herzlich willkommen sind,

bei uns übernachten und verpflegt werden können.

Auch die Zimmer vom ehem. Hotel können Sie gern über uns buchen.

Priorin Christiane Hansen

 

 

Drei Frauen haben den Ruf des Cistercienserinnenkloster in Helfta begründet:

Mechtild von Magdeburg (*1207 +1282),

Mechtild von Hakeborn (*1231 +1291) und

Gertrud (Die Große) von Helfta (*1256 +1302).

Ihr geistiges Werk in unsere Gegenwart.

Nach 450 Jahren leben nun wieder Cistercienserinnen im Kloster Helfta.

 

Kloster St. Marien zu Helfta

Lindenstrasse 36

D-06295 Lutherstadt Eisleben

Tel.: 03475 711 500

Fax: 03475 711 555

pforte@kloster-helfta.de

 

 

Das Kloster St. Marien zu Helfta ist wieder errichtet worden. Viele nennen es "das Wunder von Helfta": Nach 450 Jahren leben wieder Cistercienserinnen in dem Kloster, in dem Mystikerinnen wie Gertrud von Helfta, Mechthild von Hackeborn und Mechthild von Magdeburg gelebt und gebetet haben.