Datenschutzerklärung

§ 1 Allgemeines

Die Seiten des Klosters Helfta können genutzt werden, ohne dass personenbezogene Daten des Nutzers vom Webseitenbetreiber erhoben und gespeichert werden. Kloster Helfta verzichtet auf Analyse-Programme, Google-Fonts und Social-Media-Plugins, sodass keine Cookies auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden und keine Daten des Nutzers vom Webseitenbetreiber erhoben werden. Wenn innerhalb des Internetpräsenz die Möglichkeit zur Angabe persönlicher und Daten (e-Mail-Adresse, Namen, Anschrift etc.) wahrgenommen wird (z.B. beim Buchen eines Gästezimmers), dann erfolgt die Freigabe dieser Daten seitens des Adressaten auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Wird das Einverständnis zur Nennung bzw. Verwaltung solcher Daten zurückgezogen, dann ist das Kloster Helfta verpflichtet, umgehend die vollständige Löschung dieser Daten vorzunehmen.

§ 2 Auskunft

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Fragen können Sie z.B. über die folgende E-Mail-Adresse stellen: datenschutz@kloster-helfta.de.

§ 3 Datenschutzbeauftrager

Der Datenschutzbeauftragter des Klosters Helfta ist der von der Deutschen Ordenskonferenz ernannte Datenschutzbeauftragte.